Gasnetz 2040: Regionaler Gestalter der Gaswende

Unter­nehmens­gruppe Energie­ver­sorgung Mittelrhein (evm-Gruppe)

Die Unter­­nehmens­­gruppe Energie­­ver­sorgung Mittel­­rhein (evm) ist der größte Energie­ver­sorger in Rhein­land-Pfalz. Er steht für eine zuver­lässige Ver­sorgung der Kunden mit Öko­­strom, Erd­gas, Wärme, Trink­­wasser, Tele­kommuni­­kation und ent­sprechen­den Service­leis­tungen. Die evm handelt trans­­parent, umwelt­­schonend und ressourcen­­orientiert und setzt sich zudem für das soziale En­ga­­ge­ment ein. Seit mehr als 20 Jahren stehen die Effizienz­­stei­gerung der Kraft-Wärme-Kopp­lung sowie die Stei­­gerung des An­teils grüner Gase im Ver­sor­gungs­­netz durch konkrete Maß­nahmen im Fokus.

Verzahntes Maß­nahmen-Bündel

Das „Gasnetz 2040“ verknüpft Einzel­­maß­nahmen zu einem ganz­­heit­lichen Konzept, um die Gas­­wende regional zu ge­stalten. Dazu arbeiten Energie­ver­sorger, Unter­nehmen, Hoch­­schulen und Bürger zusammen. Das Spektrum reicht vom Betrieb einer Erd­­gas­­ent­spannungs­­turbine und Bio­gas­­anlagen mit ange­schlos­senen Ein­speise­anlagen bis zur Netz­­auto­mati­sierung und der Gestal­­tung des Smart Grids. Aktuelle Pro­jekte befassen sich mit der Wasser­­stoff­­techno­logie von der Er­­zeugung bis zur Nutzung. Dazu zählen die Er­rich­tung einer Power-to-Gas-Anlage sowie die Prü­fung der System­­kopplung von Strom- und Erd­­gas­netzen.

Key Facts zum Projekt

Jury­bewer­tung

Viele kleine Bau­steine ergeben ein nachhaltiges Ganzes: Die Unter­nehmens­gruppe Energie­ver­sorgung Mittel­rhein (evm-Guppe) zeigt, wie eine konsequente Aus­richtung des eigenen Gas­netzes auf eine sichere und klima­neutrale Energie­versorgung aussehen kann. Die Ver­knüpfung der Einzel­maß­nahmen, Trans­parenz und die Einbindung von Unter­nehmen, Hoch­schulen und Bürgern schaffen ein regionales Energie­bewusst­sein. Die evm-Gruppe ist damit regionaler Ge­stalter der Gas­wende.

Was ist das Herausragende an dem Projekt?

Bridge-Studios

Träger