Kategorien des Wettbewerbs: Von Forschung & Entwicklung über Mobilität & Verkehr bis zu effizienten Energiekonzepten

Der Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft wird in fünf Kategorien verliehen. In jeder Kategorie werden durch die Jury drei Nominierungen vorgenommen. Am 4. November 2020 werden die Preisträger auf der digitalen Preisverleihung für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

Fünf Kategorien, fünf Preise

Effiziente Energiekonzepte

Die Entwicklung neuer und effizienter Energiekonzepte ist eine Herausforderung zur Umsetzung der Wärmewende. Wärme und Strom aus unterschiedlichen Quellen müssen aufeinander abgestimmt werden und Speichertechnologien ihren Praxistest bestehen. Dabei müssen die Kosten von Bau und Betrieb überschaubar bleiben und im reellen Projekt ein hohes Maß an Versorgungssicherheit bieten.

In der Kombination von Technologien, Verfahren und Prozessen liegt die Chance zum Erreichen höchster Wirkungsgrade bei minimierten Verlusten in der Umwandlung oder Nutzung von gasförmigen Energieträgern – Erdgas, Biomethan, Wasserstoff. Ein Ziel ist die Einbeziehung von Umwelt- oder industrieller Abwärme, wobei der Einsatz von Speichern zur weiteren Einsparung von Primärenergie führen kann. Wir fordern Planer und Entwickler solch herausragender, multivalenter Energiekonzepte auf, ihr Projekt von unserer Jury bewerten und gegebenenfalls auszeichnen zu lassen.

Überblick Nominierte 2020

Mobilität & Verkehr

Der Verkehrssektor hat für das Erreichen der CO2-Emissionsziele eine entscheidende Bedeutung. Die E-Mobilität wird nur einen Teil der Transportaufgaben abbilden können. Insbesondere bei steigender Tonnage – von Bussen und Lkw bis hin zum Schwerlast-, Schienen- und Schiffsverkehr – besteht stets Bedarf nach einem auch für große Reichweiten ausreichend speicherbaren Treibstoff.

Mit dem in dieser Kategorie vergebenen Preis erkennt die Jury Projekte, Ideen und Initiativen an, die einen Beitrag für die weitere Verbreitung von gasförmigen Energieträgern – Erdgas, Biomethan, Wasserstoff – als umweltschonende, CO2-arme und SOX-freie Kraftstoffe in der Mobilität leisten. Neben reiner Fahrzeug-, Motoren- und/oder Verbrennungstechnik gehören auch Systemlösungen zur Verbesserung der Einsatzmöglichkeiten, Optimierung der Infrastruktur, für eine verlässlichere Verfügbarkeit oder mit regionaler, dezentraler Wertschöpfung in diese Kategorie.

Überblick Nominierte 2020

Klimaschutz & Kommune

Große Potenziale zum Klimaschutz liegen auf kommunaler Ebene. Aber durch die oftmals komplexen technologischen und sozialen Zusammenhänge liegt eine nicht zu unterschätzende Barriere vor ihrer Realisierung und kann nur gemeinsam mit allen gesellschaftlichen Gruppen aufgelöst werden.

Wir prämieren Kommunen, die die Herausforderungen des Klimaschutzes auf ihrer Ebene angenommen haben und mit einem starken Konzept zur Optimierung des Wärmemarktes in ihren Neu- oder Bestandsbauten im ländlichen oder städtischen Umfeld aufwarten können. Im Ziel sollten die Einsparung von Primärenergie und auch die Reduktion von CO2 maximiert werden. In dieser Kategorie gewinnen kommunale Bewerber, die z. B. erneuerbare Energien für ihre Gemeinde saisonal speichern können, die erneuerbare Gase für lokale Wärmenetze nutzen oder die verschiedenen Verbrauchssektoren geschickt und erfolgreich koppeln.

Überblick Nominierte 2020

Forschung & Entwicklung

An den Hochschulen und anderen, wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen arbeiten viele innovative und kreative Köpfe ohne gedankliche Schranken an Lösungen für ein Gelingen von Energie- und Wärmewende. Mit großem Durchhaltevermögen liefern junge Forscher Optimierungen von bestehenden Verfahren und Technologien und prüfen ganz neue Ansätze auf ihre Machbarkeit. Sie ermitteln in umfangreicher Grundlagenforschung Betriebsparameter und Prozessdaten, ohne den Blick für die spätere Anwendung und ihre Zielgruppe aus den Augen zu verlieren.

Der Innovationspreis prämiert in der Kategorie Forschung & Entwicklung solche Studien, Projekte und Ausarbeitungen zur zukunftsweisenden Anwendung von Erdgas, Biomethan und anderen erneuerbaren Gasen, die ein hohes Innovationspotenzial und eine gute Aussicht auf die tatsächliche Umsetzung haben. Ebenso berechtigt ein Beitrag zum erfolgreichen Transfer von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in die betriebliche Praxis zur Teilnahme an der Ausschreibung.

Überblick Nominierte 2020

Innovative Produkte

Innovationen sind der Motor jeder Entwicklung. Aus kreativem Denken entstehen neue Ansätze, die den Fortschritt einer Gesellschaft auf den Weg bringen. Dabei ist die neue Idee nur der erste Schritt einer erfolgreichen Entwicklung. Ihre Umsetzung bis hin zur technologischen Marktreife birgt große Risiken, aber auch große Chancen.

In dieser Kategorie möchten wir den Mut zur Umsetzung besonders innovativer Ansätze von Produkten mit effizienter und emissionsarmer Nutzung von gasförmigen Energieträgern – Erdgas, Biomethan, Wasserstoff – würdigen. Die technologischen Entwicklungen sollen sich für diese Kategorie mindestens in der Erprobungs-, aber maximal in der Markteinführungsphase befinden. Eine Nutzung im privaten oder gewerblichen Umfeld ist dabei unerheblich, denn die Energie- und Wärmewende betrifft alle Anwendungen. Ihr Produkt sollte für diesen anstehenden Umbau wirksame Impulse für eine nachhaltige Energieversorgung liefern.

Überblick Nominierte 2020