Teilnahmebedingungen

  1. Mit der Teilnahme an der Ausschreibung für den Innovationspreis 2020 werden die hier festgelegten Bestimmungen anerkannt. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
     
  2. Das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular ist zusammen mit aussagefähigen Unterlagen ausschließlich in digitaler Form einzureichen. Bitte nutzen Sie für die Bewerbung zum Innovationspreis das Bewerbungsformular oder senden Sie uns das ausgefüllte PDF mit den übrigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an innovationspreis(at)gas(dot)info zu.
     
  3. Bei Teilsanierungen von Energieversorgungssystemen sollte auch das Gesamtkonzept vorgestellt werden, um die Maßnahme qualifiziert bewerten zu können.
     
  4. Die Angaben müssen überprüfbar sein.
     
  5. Die Unterlagen müssen mit dem Namen des Bewerbers und dem Namen des Eigentümers bzw. Bauherrn des Objektes gekennzeichnet sein.
     
  6. Die Träger behalten sich vor, weitere Unterlagen anzufordern und die Anlagen zu besichtigen bzw. besichtigen zu lassen.
     
  7. Die Träger haben das Recht, die Objekte und ihre Energieanlagen mit allen eingereichten und weiteren für die Publikation notwendigen Unterlagen (Fotos, Pläne usw.) im Rahmen einer Dokumentation sowie in öffentlichen Publikationen und Darstellungen honorarfrei zu veröffentlichen. Die Wettbewerbsteilnehmer stellen die hierfür notwendigen Unterlagen kostenfrei zur Verfügung.
     
  8. Die Träger beabsichtigen, die Gewinner in einer jeweiligen Kategorie im Rahmen der Preisverleihung in einem Video darzustellen, welches zuvor am Ort der Anlage und Fertigungsstätte erstellt wurde. Jeder Teilnehmer erteilt hierzu bereits mit seiner Teilnahme die Genehmigung sowie das Recht an der Verwendung der Bildrechte für die eben genannten Zwecke. Die Videos werden den Gewinnern nach der Preisverleihung für die eigene Verwendung zur Verfügung gestellt.
     
  9. Den Preisträgern wird das Recht eingeräumt, die Auszeichnung Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft in der jeweiligen Kategorie im Rahmen der Unternehmenskommunikation zu nutzen.
     
  10. Alle Unterlagen und digital vorhandene Daten werden nach den Regeln der DSGVO behandelt und nach einer Frist von 3 Monaten nach der Preisverleihung gelöscht bzw. vernichtet soweit nicht anders vereinbart.