Anwendungs­orientierte Forschung

An Hochschulen und Forschungseinrichtungen arbeiten innovative Köpfe an Ideen und Konzepten, wie die Transformation unseres Energiesystems gelingen kann. Dabei stehen komplett neue Verfahren zur Produktion oder Speicherung von Energie genauso im Fokus wie vielversprechende Optimierungen vorhandener Technologien.

Anwendungs­orientierte Forschung

An Hochschulen und Forschungs­einrichtungen arbeiten innovative Köpfe an Ideen und Konzepten, wie die Transformation unseres Energiesystems gelingen kann. Dabei stehen komplett neue Verfahren zur Produktion oder Speicherung von Energie genauso im Fokus wie vielversprechende Optimierungen vorhandener Technologien.
Der Innovationspreis prämiert in der Kategorie Anwendungs­orientierte Forschung die Entwicklung zukunftsweisender Anwendungen von gasförmigen Energieträgern wie Erdgas, Biomethan und Wasserstoff, die ein hohes Innovationspotenzial und gute Aussichten auf eine tatsächliche Umsetzung haben. Zur Teilnahme an der Ausschreibung berechtigt ebenso ein Beitrag zum erfolgreichen Transfer von wissenschaftlichen Forschungsergebnissen in die betriebliche Praxis.
Bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2022 in der Kategorie Anwendungs­orientierte Forschung.

Bekanntgabe der Nominierten

Nach Bewerbungsschluss sichtet und bewertet die unabhängige Jury die eingegangenen Bewerbungen. Wer für den Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft 2022 in der Kategorie Anwendungs&shyorientierte Forschung nominiert wird, erfahren Sie hier.